Dienstleister

Leiste dir Sicherheit für deine Dienste!

Schnellzugriffe an einem Ort
Experten kennenlernen
Unser Team ist für dich da
Kontakt aufnehmen
+39 0471 974 676
Schaden melden
Wir packen das schon (an)!
Experten kennenlernen

Unser Team ist für dich da

Expertise hat einen Namen … den unserer Mitarbeiter. Mit Wissen, Erfahrung und Feingefühl machen sie Eisendle zu deinem idealen Versicherungspartner!

Unser Expertenteam

Kontakt aufnehmen

Kontakt aufnehmen

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
Vormittag: 08.30-12.30 Uhr
Nachmittag: 14.00-16.30 Uhr
Besondere Öffnungszeiten
Rosenmontag & Aschermittwoch: geöffnet
… und über das Kontaktformular sind wir jederzeit erreichbar!
Schaden melden

Schaden online melden

Ganz egal, um welche Art von Schaden es sich handelt: unsere Online-Schadenmeldung steht dir rund um die Uhr zur Verfügung.

Fragen telefonisch klären

Melde dich telefonisch um Fragen zu deinem Schaden zu klären - gerne auch per E-Mail an sinistri@eisendle.it. Ganz egal, auf welchem Weg: wir sind für dich da!
1

Als Dienstleistungsunternehmen sorgenfrei bei Eisendle versichert:

Optimaler Schutz für Dienstleister.

  • Viele dienstleistende Firmen in Südtirol und außerhalb vertrauen uns seit Jahren. Dein Vorteil dabei: Wir wissen ganz genau, was dein Betrieb braucht und was nicht.
  • Wir suchen auf dem gesamten Versicherungsmarkt die für dich beste Polizze – den besten Schutz zum besten Preis.
  • Bei Versicherungen zählen vor allem Erfahrung, Professionalität und eine funktionierende Schadensabteilung – wir können mit allen Dreien dienen, seit 1908.
  • Du kümmerst dich um deine Kerntätigkeit als Dienstleister. Wir kümmern uns um all das, was du aufgebaut hast und nicht wieder verlieren willst. Sei gut versichert, mit wenig Bürokratie für dich und dein Team.
2

Warum benötige ich als Dienstleister einen Versicherungsschutz?

Gründe, dein Dienstleistungsunternehmen von Experten versichern zu lassen:

Als Dienstleister nimmst du deinen Kunden eine oder mehrere wichtige Aufgaben ab. Für diese Aufgaben übernimmst du eine gewisse Haftung, das heißt, wenn dir oder deinem Team Fehler passieren, kannst du für die Folgen verantwortlich gemacht werden. Ein Beispiel aus dem Steuerrecht wäre eine verpasste Deadline für die Abgabe gewisser Steuerunterlagen. Aus diesem Grund birgt die Haftpflicht für ein Dienstleistungsunternehmen ein großes Risiko. Schadensersatzforderungen haben in den letzten Jahren in Anzahl und Ausmaß stetig zugenommen und können in gewissen Bereichen in Millionenhöhe steigen.

Dienstleister besitzen sehr oft vertrauliche Daten von Kunden. Dies macht sie zum geeigneten Ziel für Hackerangriffe: Cyberattacken sind leider nicht mehr Science Fiction und auch in kleineren Unternehmen wird immer öfter virtuell eingebrochen. Abgesehen vom richtigen IT-Schutz wie Firewall und Datensicherung (Backups) kannst du dir auch für dieses Cyber-Risiko einen Versicherungsschutz holen. Cyber-Polizzen decken Haftpflichtschäden, zum Beispiel die Veröffentlichung vertraulicher Kundendaten, und Eigenschäden, wie das neue Aufsetzen der IT-Struktur nach einem Cyberangriff, ab.

 

Auch deine Büros solltest du schützen, um im Falle von Diebstahl, Stromschwankungen und dadurch entstehende Schäden an Computern und Servern oder Brandschäden abgesichert zu sein.

 

Wer ein Unternehmen führt, geht auch Risiken ein: Wir zeigen dir, wo diese lauern und, wie du dich am besten dagegen schützt.

3

Welche Optionen habe ich zur Verfügung?

Versicherungspolizzen sind komplizierte Verträge, deshalb hast du uns beratend an deiner Seite. Vorab findest du hier eine kurze Beschreibung der verschiedenen Versicherungssparten, die für deinen Dienstleisterbetrieb in Frage kommen. Die genaue Analyse, welche Polizzen für dich notwendig sind, führen wir gemeinsam in einem Beratungsgespräch durch.

Besitz & Vermögen

All das, was du dir aufgebaut hast, solltest du gut absichern. Die sogenannte Feuerversicherung deckt nicht nur Brandschäden, sondern auch Wasser-, Sturm-, Glasbruch- sowie andere Schäden. Die Feuerversicherung oder All-Risks-Polizze sollte außerdem die Betriebsunterbrechung beinhalten. Der Diebstahlschutz wurde in den letzten Jahren immer wichtiger, aber auch Elektronik- oder Leasing-Versicherungen können notwendig sein. Das Cyber-Risiko ist in aller Munde und das zu Recht – wir decken es mit Cyber-Risk-Polizzen ab.

Mitarbeiter & Welfare

Als Unternehmer solltest du dich auch um die Gesundheit und Vorsorge deiner Mitarbeiter kümmern. Das bindet Mitarbeiter an deinen Betrieb und steigert ihre Leistung. Dies ermöglichen kollektive Unfall-, Kranken- und Lebensversicherungen für dein Team.
Mit einer Key-Man-Polizze versicherst du hingegen eine für den Betrieb wichtige Person, zum Beispiel einen Mitarbeiter oder auch dich selbst.

Für Führungskräfte („dirigenti“ und „quadri“) ist kollektivverträglich eine Unfall- und Ablebensversicherung vorgeschrieben.

Wenn deine Mitarbeiter oder du selbst viel auf Reisen sind, dann ist es ratsam, eine kollektive Reiseversicherung abzuschließen, die medizinische Kosten, verlorenes Gepäck oder schon bezahlte Reisekosten (Storno) ersetzt.

Haftpflicht

Bei der Betriebs- und Berufshaftpflichtversicherung geht es um Personen- und Sachschäden, die Dritte durch deine Tätigkeit erleiden. Denn trotz aller Vorsicht kannst du nie ausschließen, dass du oder deine Mitarbeiter ungewollt einen anderen Menschen verletzen oder dessen Eigentum beschädigen. Dabei kann es zu sehr hohen Forderungen kommen, aus diesem Grund ist ein hohes Versicherungslimit zu empfehlen.

Eine Verwalterhaftpflichtversicherung (D&O) brauchst du, um Verwaltungs- und Aufsichtsräte in deinem Betrieb vor Forderungen von Dritten zu schützen. Diese haften nämlich auch in Kapitalgesellschaften unbegrenzt mit ihrem Privatvermögen.

Rechtsschutz

Es gibt leider immer mehr Streitigkeiten, die das Einschalten von Rechtsanwälten zur Folge haben. Eine Betriebsrechtsschutzversicherung übernimmt die Kosten deiner gerichtlichen und außergerichtlichen Streitigkeiten, egal ob du Probleme mit deinen Nachbarn, Mitarbeitern, Zulieferern oder Kunden hast. Auch die Eintreibung von Kundenzahlungen kann versichert werden.

Dein Fuhrpark sollte unbedingt mit einer Rechtsschutzversicherung geschützt werden.
Wenn du auf deinen oder den Führerschein einiger Mitarbeiter nicht verzichten kannst, solltest du den Führerscheinentzug mitversichern.

Fuhrpark

Deine Autos solltest du gut versichern, denn bei ihnen (oder durch sie) werden die meisten aller Schäden verursacht. Die Auto-Haftpflicht ist gesetzlich vorgeschrieben, aber auch Scheibenbruch, Vandalismus, Diebstahl, Feuer, Hagel, Rechtsschutz und Abschleppdienst oder ein Kaskoschutz sind bei einer guten Versicherung dabei. Achte auch hier auf eine hohe Versicherungssumme!

Kredit und Kautionen

Mit einer Kreditversicherung sicherst du die Zahlungen deiner Kunden ab.

Kautionsversicherungen werden oft von der öffentlichen Hand verlangt, wie zum Beispiel bei Ausschreibungen oder Urbanisationsaufträgen. Kautionsversicherungen werden zudem bei Rückvergütungen der Mehrwertsteuer oder Absicherung von Mietverträgen und von Anzahlungen bei Immobilienkäufen benötigt.

Bei Fragen oder für ein Erstgespräch stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung! Kontaktiere uns einfach und vereinbare einen unverbindlichen Termin mit unseren Experten.

Faqs

Fragen & Antworten zum Dienstleister

Dürfen nur Mitarbeiter meiner Firma mit den betrieblichen Fahrzeugen fahren, damit die Versicherung im Schadensfall zahlt?
Wir haben eine Schadensersatzforderung über einen Rechtsanwalt erhalten. Sind wir durch unsere Haftpflichtpolizze abgedeckt?
Was ist eine Unterversicherung und wie wirkt sie sich aus?
Wir haben Veränderungen an unserem versicherten Gebäude vorgenommen, wie zum Beispiel eine neue Photovoltaikanlage, Umbauarbeiten oder Erweiterungen. Muss ich dies meiner Versicherung melden?
Kann ich meine Firma gegen Hackerangriffe absichern? Wovor schützt eine Cyberversicherung?

Beratung & Kontakt

Wir sind für dich da.

Für Privatkunden

Weil nicht nur dein Unternehmen, sondern auch dein Privatleben schützenswert ist!